Vereine

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur "I.B.M." Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Wenn Sie verifizierbare Informationen zu diesem Verein beisteuern können, können sich gerne über "Kontakt" melden, um in die Liste der Autoren aufgenommen zu werden. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aufnahme in die Liste. Genauere Informationen, wie Sie mich mit Informationen versorgen können, finden Sie rechts unter dem Menüpunkt "Downloads", indem Sie die PDF "Bedingungen" herunterladen.


Linklisten

Inhaltsbereich: The International Brotherhood of Magicians (I.B.M.)


  • zurück zur Vereinsübersicht


  • Die I.B.M., die im Jahre 1922 gegründet wurde, ist mit etwa 12000 Mitgliedern (laut deutscher Webseite 15000) die größte Zaubererorganisation der Welt. Sie teilt sich in über 300 lokalen Gruppen in 73 Ländern der Erde auf. Diese Organisation beherbergt Sammler, professionelle Zauberkünstler und Amateure.


    Die I.B.M., deren Hauptsitz sich in St. Louis in den USA befindet, sieht sich als die weltweit am meisten geachtete Vereinigung von Zauberkünstlern an. Ihre organisationseigene Fachzeitschrift heißt „Linking Ring“ und wird den Mitgliedern monatlich zugestellt.

    Eine Aufnahmeprüfung in die Dachorganisation findet nicht statt, sodass dieser Verein allen Interessierten offensteht. Nur wer in einen der örtlichen Ringe aufgenommen werden will, muss sich (zumindest in Deutschland) einer Prüfung unterziehen.


    Die I.B.M. führt eigene Wettbewerbe durch. Die Trophäe, die es dabei zu erringen gilt, sind die "I.B.M. Gold Cups". Außerden gewinnen die Preisträger bis zu 5000 US$ Bargeld.


  • zurück zur Vereinsübersicht
  •